AGB

1. Geltungsbereich
Mag. Christine Hoffmann, führt psychologisches Einzel- und Team-Coaching, Supervision, Seminare, Workshops und Lehrgänge gemäß diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) durch. Mit der Beauftragung gelten diese Bedingungen von Kund*innen als angenommen.

2. Honorare und Zahlungsbedingungen
Für meine Leistungen werden die im Rahmen der Auftragsklärung vereinbarten Honorare berechnet. Sofern nicht anders vereinbart, beträgt das Zahlungsziel zwei Wochen.

3. Förderungen
SVS-Versicherte können bei mir für psychologisches Coaching zur Stress- und Burnoutprävention den SVS-Gesundheitshunderter einlösen. Bei Einreichung der Zahlungsbestätigung bekommen Sie 100 € refundiert.

4. Stornbobedingungen und Verschiebung eines Termins
a) Psychologisches Einzel-Coaching und Supervision
Vereinbarte Termine sind grundsätzlich verbindlich. Zeit und Ort der Leistungserbringung werden von den Beteiligten einvernehmlich vereinbart. Eine kostenfreie Absage oder Verschiebung von Terminen ist bis spätestens 48 Stunden vor Termin möglich. Danach wird das Honorar zu Gänze in Rechnung gestellt.

b) Lehrgänge und offene Seminare
Bitte haben Sie Verständnis, dass nur schriftliche Stornierungen anerkannt werden. Für jedes Storno fällt eine Bearbeitungsgebühr von 200 € an. Bei einem Rücktritt ab acht Wochen vor Veranstaltungsbeginn wird 50% des Teilnahmebetrags verrechnet. Bei Rücktritt ab sechs Wochen vor Beginn der Veranstaltung wird der gesamte Teilnahmebeitrag einbehalten. Wenn ein*e Ersatzteilnehmer*in organisiert werden kann, werden nur die Bearbeitungsgebühren verrechnet. Ich behalte mir das Recht vor, bei zu geringer Teilnehmendenanzahl Lehrgänge und offene Seminare bis sechs Wochen vor Beginn abzusagen. Die Teilnahmegebühr wird in diesem Fall umgehend rückerstattet.

5. Copyright
Alle an Kund*innen ausgehändigten Unterlagen sind, soweit nichts anderes vereinbart ist, in der vereinbarten Vergütung enthalten. Die Unterlagen sind zum persönlichen Gebrauch der Kund*innen bestimmt. Das Urheberrecht an den Konzepten und Unterlagen gehört allein Mag. Christine Hoffmann. Kund*innen ist es nicht gestattet, die Unterlagen ohne schriftliche Zustimmung ganz oder auszugsweise zu reproduzieren und/ oder Dritten zugänglich zu machen. Eine Veröffentlichung, auch auszugsweise, ist untersagt und kann strafrechtlich verfolgt werden.

6. Versicherungsschutz und Haftung
Unsere Zusammenarbeit beruht auf Kooperation und gegenseitigem Vertrauen. In diesem Zusammenhang ist darauf hinzuweisen, dass psychologisches Einzel- und Team-Coaching, Supervision, Seminare und Workshops selbstverantwortliche Prozesse sind und bestimmte Erfolge nicht garantiert werden können. Kund*nnen werden im Sinne einer Prozessbegleitung bei Entscheidungen und Veränderungen unterstützt – die eigentliche Veränderungsarbeit wird von den Kund*innen selbst geleistet. Kund*innen tragen die volle Verantwortung für sich und ihre Handlungen innerhalb und außerhalb der Sitzungen und kommen für eventuell verursachte Schäden selbst auf. Meine Behandlungen ersetzen keine Psychotherapie. Die Teilnahme setzt eine normale psychische und physische Belastbarkeit voraus. Eine Haftung meinerseits wird ausgeschlossen.

7. Vertraulichkeit
Mag. Christine Hoffmann verpflichtet sich, über alle im Rahmen der Tätigkeit bekannt gewordenen betrieblichen, geschäftlichen und privaten Angelegenheiten der Kund*innen auch nach Beendigung des Vertrages Stillschweigen gegenüber Dritten zu bewahren.